Neubau-Schlafwagen WLBs4üge der D S G

 
         
 

1950 lieferten die Waggonfabriken Wegmann, Fuchs, Uerdingen, Credé und Westwaggon auf Basis von bei Wegmann noch aus MITROPA-Entwürfen vorhandenen Zeichnungen je 20 Einbettabteilschlafwagen an die DSG zur zivilen Verwendung (WLB4ü[e] 20 301 -320) und das United States Army Transportation Corps USTC für die Verwendung in den DUS-Zügen nach Bremerhaven und den Korridorzügen nach Berlin (WLB4ü[e]k 20 321 - 340 USAX). Die USTC-Wagen wurden von der DSG, Abt. Frankfurt/M.-Ost bewirtschaftet. Die beim Bau verwendeten altbrauchbaren Drehgestelle der Bauart Görlitz III leicht wurden nach und nach gegen Drehgestelle der Bauarten München-Kassel (nur 20 318) und Minden-Deutz ausgetauscht. Ab 1956 wurden die Wagen als WLAs4ü[e] bezeichnet. Zwischen 1958 und 1961 erhielten die DSG-Wagen Gummiwulstübergänge. 1970 wurden weitere Modernsierungen vorgenommen. Die US-Wagen wurden 1964/65 komplett ausgemustert und ihre Wagenkästen teilweise mit den DSG-Wagen getauscht. Die so aufgearbeiteten DSG-Wagen waren teilweise bis zum Ende der Hannover-Messe 1980 in Betrieb. Die Wagen 20 301, 20 307, 20 311, 20 312, 20 314, 20 319 und 20 320 dienten im Winter 1980/81 noch als Studentenheim der RWTH Aachen. Weitere Wagen übernahm die "Internationale Apfelpfeil-Organisation". Ein Wagen (20 301, aus Schweden zurückgeführt) blieb bei den Passauer Eisenbahnfreunden (PEF) erhalten. Ein von der VEBEG an die JZ verkaufter USATC-Wagen mit alten Fenstern ist noch in Ploce/Kroatien erhalten.

Hochabteil Foto: DSG WLAs4üe-50 DSG  
WLAs4üe-50  
 
<td <td
Bilder vom Bau des USAX 20 333 bei Westwaggon 1949/50
(Quelle: Rheinisch-Westfälisches Wirtschafts-Archiv, KHD/Westwaggon-Archiv, arachne-Projekt, Universität zu Köln)
     
     
     
     

 

WLAs4üe-50 / WLAsüge20 Nr. 20 301 bis 320, 20 321 bis 340
Stückzahl:
20+20
1. Baujahr:
1950
Länge über Puffer (LüP):
22.320 mm
Gewicht:
44,4 t
Drehgestellabstand:
14.500 mm
Breite:
2.970 mm
Höhe:
4.051 mm
Drehgestelle:
Görlitz III / Minden-Deutz
Radstand:
3.000 mm
Höchstgeschwindigkeit (Vmax):
140 km/h
WLBs4üe DSG 20 316 P (Foto: Uerdingen)
WLBs4üe DSG 20 316 P (Foto: Uerdingen 1950)

WL4ü-50 20301 der Passauer Eisenbahnfreunde 3/1992

 

ehemaliger WLAs4üe in Ploce/Kroatien
ehemaliger WLAs4üe in Ploce/Kroatien (Foto: Marti Sarmann, externer Bild-Link zu www.k-report.net)
 

Zeichnungen: Hans-Wilhelm Berghoff(o)/Wegmann 1949 (u), Fotos: Westwaggon(o)/Berghoff(u)

   
© Will Berghoff 2013
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Es findet keine Auswertung Ihres Surfverhaltens statt. Sie können ohne Einschränkung die Informationen dieser Website auch lesen, wenn Sie das Setzen der Cookies durch nebenstehende Schaltfläche ablehnen. Weiteren Schutz haben Sie durch Nutzung der "Private Browsing"-Einstellung Ihres Webbrowsers.
Datenschutzerklärung Ok Ablehnen