Lange Zeit war der Hersteller LIMA aus Vicenza (I) bekannt für einfachste Eisenbahnmodelle in H0, N und 0, die meist in Verbrauchermärkten für kleinstes Geld angeboten wurden. Anfang der 80er Jahre hat die Noch GmbH in Wangen den Import übernommen. Dies führte zu einer drastischen Kehrtwende. Von nun an wurden die Neuentwicklungen einem hohen Anspruch in der Gestaltung gerecht. Neue Techologien ermöglichten interessante Fertigungsmethoden. Neben den RHEINPFEIL-1963-Wagen, den TEE-Wagen und einigen Triebwagen wurde der Neubauspeisewagen der DSG in diesem Verfahren gefertigt.

LIMA DSG WRüm-64 Sonderserie
LIMA/RIVAROSSI DSG WRüm-64 Sonderserie

Die Modelle wurden nun aus getöntem, glasklarem Kunststoff einteilig geformt und aufwändig in mehreren Stufen bedruckt.

 

LIMA WRümh132 - Foto: Will Berghoff
LIMA WRüm-64 DSG-Standard-Lackierung

 

Lima WRümh132 TEE - Foto: Will Berghoff
Lima WRüm-64 DSG 11 107 in TEE-Lackierung
Lima WRümh132 TEE - Foto: Will Berghoff
Lima WRüm-64 DSG 11 107 in TEE-Lackierung

Viele Detaillierungsteile waren vom Käufer einzeln anzusetzen. Insbesondere die Teile für die Drehgestelle machten große Mühe, da sie kaum klebbar waren.

LIMA WRüm-64
LIMA WRüm-64

 In der letzten Auflage, die für den nun eigetretenen Importeur Lemke in Haan unter dem Namen RIVAROSSI gefertigt wurde, waren sogar die Drehgestellrahmen bedruckt.

 

LIMA WRüm-64
LIMA WRüm-64

 Leider waren auch bei dieser Nachbildung des Modells, wie schon bei RÖWA und ADE, die Schlusslichter zu hoch gesetzt.

WRümh-64 11 115 Ffm Foto: Reinhold Palm 1966 Fotolink: www.eisenbahnstiftung.de
WRümh-64 11 115 Ffm Foto: Reinhold Palm 1966 Fotolink: www.eisenbahnstiftung.de

Die Gummiwulstnachbildungen waren in den späten Auflagen beweglich und standen so ohne Einreihung in einen kurzgekuppelten Zugverband stets schief. Die Raddurchmesser liegen etwas unter dem üblichen Maß, Austauschachsen können an den Bremsen klemmen. Alle Wagen haben eine Kurzkupplungskulisse und sind exakt maßstäblich lang.

 Das Gehäuse war, bedingt durch das Fertigungsverfahren, für Innenbeleuchtung nicht geeignet, da das gesamte Gehäuse das Licht durchscheinen lies. Daher hat man bei späteren Entwicklungen wieder auf traditionelle Methoden mit eingesetzten Fenstern umgestellt.

 Die Fensterrahmen sind in rundem Profil ausgeführt und die Ecken haben eine deutlich zu große Ausrundung, sodass z. B. die Türfenster fast schon runde Oberkanten zeigen.

LIMA/RIVAROSSI WRmh DB Ep. IIIb TEE
LIMA/RIVAROSSI WRmh DB Ep. IIIb TEE

Die Anordnung und Proportion der Tischlampen hingegen ist einigermaßen gelungen - wie sonst bisher nur bei ADE.

Durch die Übernahme der Formen durch HORNBY könnten Wiederauflagen denkbar sein.

Nachtrag Jan. 2021: Eine Neuauflage als Ep.-IV-Zugpackung "TEE Helvetia" mit Apmh, ARDmh, WRmh und 3x Avmh ist für 2021 von Rivarossi angekündigt

DSG WRümh-64 Foto: Grant 1966 Fotolink: www.eisenbahnstiftung.de
DSG WRümh-64 DB 11 122 Ffm Foto: Grant 1966 Fotolink: www.eisenbahnstiftung.de

LIMA RIVAROSSI Programm der 26,4/27,5m-Wagen der DB:

Folgende Modelle sind aus klarem Material gefertigt:

  • ADmh-63 - Aussichtswagen Bauart Rheinpfeil im blauen Karton
    LIMA Dome Car DB Ep. III Rheingold H0
    LIMA Dome Car DB Ep. III Rheingold H0
    LIMA Dome Car DB Ep. III RheinpfeilH0
    LIMA Dome Car DB Ep. III Rheinpfeil H0


  • WRmh-62 - Speisewagen Bauart Rheingold/Rheinpfeil im blauen Karton
    WRümg-62 LIMA
  • Apmh-62 - Großraumwagen Bauart Rheingold/Rheinpfeil im blauen Karton
  • Avmh-62 - Abteilwagen Bauart Rheingold/Rheinpfeil im blauen Karton
  • ARDmh-65 - Barwagen Bauart TEE Rembrandt im blauen Karton

    LIMA/RIVAROSSI ARDmh DB Ep. IIIb TEE
    LIMA/RIVAROSSI ARDmh 10 565 Hmb DB Ep. IIIb TEE
  • WRmh-64 - Bauart TEE Rembrandt im blauen Karton
  • Apmh-65 - Bauart TEE Rembrandt im blauen Karton
  • Avmh-65 - Bauart TEE Rembrandt im blauen Karton
  • WRüm-64 - DSG
  • IC-Triebwagen ET 403 in der blauen Box
  • Dieseltriebwagen VT 08.5
  • Elektrotriebwagen ET 30

Nicht aus glasklarem Material, sondern in traditioneller Bauweise mit eingesetzten Fenster gefertigt waren:

  • Erstauflage 30,5cm-RHEINGOLD-1962-Zugpackung und Ergänzungswagen im silbernen Karton
  • ET 403 in der silbernen Box
  • ETA 150 / 515
  • Liegewagen Bc4ümg-52 der DB,TOUROPA, SCHARNOW, HUMMEL
  • Halbspeisewagen BR4ymg-52
  • Nahverkehrswagen "Silberlinge" Bnb, ABnb, BDnf

Die Liegewagen, Halbspeisewagen und auf den Silberlingen basierende Farbvarianten wurden von Rivarossi später in Farbvarianten angeboten und können auch wieder von HORNBY angeboten werden. Nicht von LIMA konstruiert sind die im HORNBY-Programm angebotenen Sitzwagen A4ümg-53 und B4ümg-53, sie sind ursprüngliche Rivarossi-Konstruktionen wie auch alle CIWL-Schlafwagen.

 Alle Fotos können auch in hoher Auflösung betrachtet werden, dazu rechts mit der Maus klicken und "Grafik anzeigen" auswählen.

Text und alle Fotos, soweit nicht abweichend vermerkt, ©Will Berghoff 2018/2021

 

 

   
© Will Berghoff 2013
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Es findet keine Auswertung Ihres Surfverhaltens statt. Sie können ohne Einschränkung die Informationen dieser Website auch lesen, wenn Sie das Setzen der Cookies durch nebenstehende Schaltfläche ablehnen. Weiteren Schutz haben Sie durch Nutzung der "Private Browsing"-Einstellung Ihres Webbrowsers.